Warum kann ich nicht abnehmen?

Viele Frauen (und auch so mancher Mann) fragen sich das! Da wird uns doch von den Fachleuten immer gesagt: Reduzieren Sie die Kalorien, treiben Sie mehr Sport und natürlich brauchen Sie viel Selbstdisziplin! Wenn man das nicht schafft, dann sagt man uns: Ja, das liegt an Ihnen! Zu wenig Selbstdisziplin! Das habe ich mir Jahrzehntelang angehört und war voll der Schuldgefühle. Vor lauter Frust habe ich weitergefuttert ☹. Geht es Ihnen genauso? Dann sollten Sie weiterlesen…
Manche Menschen kommen mit einem erhöhten Insulinwert schon auf die Welt. Manche Essen falsch und treiben so den Insulinwert in die Höhe. Die Folge von Beidem ist eine Insulinresistenz und – stark vereinfacht – führt das zu unseren Fetteinlagerungen. Und nun genau lesen: Die Reduzierung der Kalorienzufuhr ist nicht der Schlüssel zu weniger Gewicht! Ziel muss es sein den Insulinwert und -resistenz zu senken. Wie erreiche ich das?
Pausen – Fasten! Energie, bzw. Kalorien anders verteilen.
  • Essen Sie statt 3 Mahlzeiten am Tag!
  • Verzichten Sie auf Snacks zwischendurch!
  • Reduzieren Sie Getreide und Zucker!
  • Suchen Sie sich gutes Eiweiß. Am tollsten ist pflanzliches Eiweiß, wie Hülsenfrüchte!
  • Steigern Sie Ihre Fettmenge im Essen. Essen Sie mehr Olivenöl und Leinöl. Diese Fette sind besonders wertvoll!
  • Suchen Sie Entspannung. Hier fährt der Stoffwechsel auf Höchstleistung!
  • Aktivieren Sie den Bewegungsapparat. Schon einmal am Tag flott um die 4 Ecken gelaufen bewirkt wahre Wunder!
  • Legen Sie Fastenzeiten, bzw. Fastentage ein! Hier fährt die Insulinproduktion und -resistenz am schnellsten zurück.
Ich weiß, ich bin immer noch kein „zartes Röschen“. Diese Leitlinien haben mir eine Gewichtsreduktion um 107 kg beschert – nicht schlecht, oder?
Sie haben Fragen zu diesem Bereich oder allgemein zur ganzheitlichen Gesundheitsberatung? Mehr Informationen finden Sie auf ganzheitliche Gesundheitsberatung oder nehmen Sie Kontakt zu mir auf.